Frequently asked questions – Häufig gestellte Fragen

  1. Was ist die „Ludwigsbahn“?
    Die Ludwigsbahn ist eine „Bimmelbahn“, die von April bis Oktober Touristen und Interessierte von Kelheim zur Befreiungshalle bringt.
  2. Welches Fahrzeug kommt zum Einsatz?
    Wir betreiben einen sogenannten „City Train“. Dieses straßengebundene Gefährt besteht aus einer Zugmaschine und zwei Anhängern zur Personenbeförderung.
  3. Wer betreibt die Ludwigsbahn?
    Die Ludwigsbahn wird vom Busunternehmen Heinrich Hierl e.K. aus Kelheim betrieben.
  4. Wo kann ich zusteigen?
    Sie können direkt am Anleger Donau, in der Kelheimer Altstadt und an der Befreiungshalle zusteigen.
  5. Wie weit ist es von den Schiffen zur Bahn?
    Unsere Bahn hält direkt an der Anlegestelle, etwa 10 m entfernt.
  6. Ist der Fahrplan an den der Schifffahrt angepasst?
    Ja, in der Regel haben Sie genug Umsteigezeit.
  7. Wie lange dauert eine Fahrt?
    Die Fahrt zur Befreiungshalle dauert etwa 20 Minuten, die Fahrt zurück nach Kelheim ca. 15 Minuten
  8. Wie viele Leute können maximal mitfahren?
    Unser Fahrzeug hat eine Kapazität von 54 Personen.
  9. Können Rollstuhlfahrer mitfahren?
    Ja, insofern diese selbstständig in die Bahn ein- und aussteigen können. Der Rollstuhl kann zusammengeklappt mittransportiert werden.
  10. Dürfen Hunde mitgenommen werden?
    Ja selbstverständlich, soweit andere Gäste keine Beeinträchtigung dadurch haben.
  11. Wo parke ich am Günstigsten?
    Wir empfehlen den kostenfreien Parkplatz P3 Pflegerspitz. Dieser befindet sich in unmittelbarer Nähe zu unserer Haltestelle am Anleger Donau. Weitere Parkmöglichkeiten bieten P4 Donauvorland und P5 Wöhrdplatz (beide kostenpflichtig). Am Besten orientieren Sie sich am Parkleitsystem der Stadt Kelheim.
  12. Wie fährt die Ludwigsbahn?
    Die Ludwigsbahn fährt vom Anleger Donau über die Kelheimer Altstadt zur Befreiungshalle. Bei Veranstaltungen, bei denen die Innenstadt gesperrt werden muss, fahren wir ersatzweise vom Anleger Donau über die Alleestraße zur Befreiungshalle.
  13. Wie komme ich mit dem Zug aus Regensburg oder Ingolstadt zur Befreiungshalle und der Ludwigsbahn?
    Sie fahren mit dem agilis-Regionalzug bis Saal/Donau Bahnhof. Dort haben Sie u. a. Anschluss an die Buslinien 6022 (VLK1), 6036 (VLK2) und 6035 (VLK3) . Sie fahren bis zur Haltestelle Kelheim, Wöhrdplatz/Zentrum. Von dort sind es nur wenige Meter bis zur Abfahrtsstelle unserer Ludwigsbahn. Informationen zum ÖPNV erhalten Sie unter www.VLK-Kelheim.de oder unter www.Ostbayernbus.de.
  14. Kostet die Fahrt etwas?
    Ja. Die Fahrpreise finden Sie unter www.Ludwigsbahn-Kelheim.de oder auf unseren Aushängen an den Haltestellen. Informationen bieten auch das Busunternehmen Hierl unter der Service-Hotline +49 (0) 9441 3386 oder die Touristinformation Kelheim unter der Tel.Nr. +49 (0) 9441 701 234.
  15. Sollen Gruppen reservieren?
    Ja, ab 15 Personen sind Reservierungen möglich. Bitte beachten Sie, dass es insbesondere an den Wochenenden, nachmittags, zu Engpässen kommen kann.
  16. Wie kann ich reservieren?
    Reservieren können Sie über das Online-Formular unter www.Ludwigsbahn-Kelheim.de oder über die Service-Hotline +49 (0) 9441 3386.
  17. Gibt es Gruppenermäßigungen?
    Ja, die Fahrpreise für Gruppen ab 15 Personen sind vergünstigt.
  18. Werden Reiseleiter, Begleiter oder Busfahrer kostenlos mitgenommen?
    Nein, jedoch gibt es für Gruppen Vergünstigungen.

Back to top